"Nun, die, die süß sind und die du magst. Ich meine, nicht die, die du von einem Kerl mit Rucksack kaufen willst, und noch weniger, nicht die mit verrückten Formen." Die "harten" sind nicht wirklich sehr gut und lohnen nur deine Zeit. Die "weichen" sind auch gut für mich. 1. Schokoladen-Gummibären - Schokolade und Gummi sind ähnlich im Geschmack. Sie sind sowohl süß als auch ein wenig hart, aber das spielt keine Rolle.

"Wenn du einen Chocolatier in deinem Haus hast und die besten Schokoladen in deinem Haus herstellst, gewinnst du den Wettbewerb.... Das Einzige, was du tun musst, ist zu wissen, wie man die beste Schokolade herstellt..." Zum Beispiel mag ich keine billigen Schokoladen, aber wenn ich in einen Schokoladenladen gehe, verkaufen sie mir Schokoladen, die 1 oder 2 € kosten... Du kaufst ein Produkt, das aus Zutaten besteht, die etwa 10 € pro Kilogramm kosten.

"Wenn ich eine Schokolade wählen würde, wäre es eine Bio-Schokolade mit einem ausgezeichneten Geschmack, die aus frischen, ganzen Früchten (und natürlich Bio-Kakaobohnen) hergestellt wird. Wir werden in die Unterschiede zwischen natürlicher und biologischer Schokolade einsteigen, aber zuerst möchte ich über die verschiedenen Schokoladesorten und deren Herstellung sprechen.